ICANN-Chef Beck­strom stellt Ver­fah­ren für neue Top-Level-Domains in Ber­lin vor

Ber­lin, 07.12.2009 – Vor­aus­sicht­lich ab Ende 2010 wird die Inter­net Cor­po­ra­ti­on for Assi­gned Names and Num­bers (ICANN, www.icann.org) Anträ­ge für die Ein­rich­tung neu­er Domai­nen­dun­gen ent­ge­gen­neh­men. Damit wird es mög­lich sein, fast jede Buch­sta­ben­kom­bi­na­ti­on als Domai­nen­dung, so wie heu­te .de oder .com, zu bean­tra­gen. Auch für Unter­neh­men eröff­net sich dadurch die Chan­ce, eige­ne Top-Level Domains (TLDs) wie .mar­ke oder .fir­ma zu regis­trie­ren. Am 9. Dezem­ber wird ICANN-Chef Rod Beck­strom auf einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung in Ber­lin den aktu­el­len Stand des Ver­fah­rens vor­stel­len. Die damit ver­bun­de­nen Ein­satz­mög­lich­kei­ten prä­sen­tiert DOT­ZON-Part­ner Dirk Kri­schenow­ski unter „Case Stu­dies – Model­le für die eige­ne Top-Level Domain“.

Die Ver­an­stal­tung hat das Ziel, inter­es­sier­te Unter­neh­men dar­über zu infor­mie­ren, wel­che orga­ni­sa­to­ri­schen, recht­li­chen und tech­ni­schen Anfor­de­run­gen eine erfolg­rei­che Bewer­bung erfül­len muss. Unter­neh­men erhal­ten einen Über­blick, wel­che Nut­zungs­mög­lich­kei­ten und Geschäfts­mo­del­le damit für sie ent­ste­hen und wel­che Kos­ten mit Bean­tra­gung und Betrieb einer TLD ver­bun­den sind.

Als wei­te­rer Schwer­punkt der Ver­an­stal­tung wer­den die Her­aus­for­de­run­gen dar­ge­stellt, die für Mar­ken­in­ha­ber durch das Hin­zu­kom­men einer nicht fest­ste­hen­den Anzahl neu­er Domai­nen­dun­gen ent­ste­hen kön­nen. Hier­zu wer­den die Schutz­me­cha­nis­men für Rech­te­inha­ber, die von ICANN vor­ge­se­hen sind, auf­ge­zeigt und diskutiert.

Ver­an­stal­ter sind der eco – Ver­band der deut­schen Inter­net­wirt­schaft e.V., das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Tech­no­lo­gie, der Bun­des­ver­band der deut­schen Indus­trie (BDI), BITKOM, der Deut­sche Indus­trie- und Han­dels­kam­mer­tag (DIHK) und der Zen­tral­ver­band Elek­tro­tech­nik und Elek­tro­in­dus­trie (ZVEI).

Die Ver­an­stal­tung fin­det statt am 9.12.2009 von 10 Uhr bis 16 Uhr im Haus der Deut­schen Wirt­schaft, Brei­te Stra­ße 29,10178 Berlin.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter http://www.eco.de/veranstaltungen/1164_7076.htm.

Über DOTZON

DOTZON ist erfah­re­ner Part­ner für die Ent­wick­lung, die Ein­füh­rung und Ver­mark­tung von Top-Level-Domains. Das Team besteht aus Exper­ten der Domain­in­dus­trie und Inter­net­wirt­schaft. DOTZON hilft Unter­neh­men bei der Rea­li­sie­rung von Top-Level-Domain-Pro­jek­ten: Von der Eva­lu­ie­rung und Pro­jekt­ma­nage­ment über die Lob­by­ar­beit und Bewer­bungs­er­stel­lung bis hin zum Launch und dar­über hin­aus. DOTZON zählt zu den weni­gen Orga­ni­sa­tio­nen in Euro­pa, die Erfah­rung bei der Ent­wick­lung einer Top-Level-Domain auf Basis der aktu­el­len Richt­li­ni­en von ICANN haben.

DOTZON GmbH
Johan­nes Lenz-Haw­li­c­zek
Aka­zi­en­stra­ße 2 | 10823 Ber­lin
Tel +49 30 4980 2721 | Fax +49 30 4980 2727
johannes@dotzon.com | Mobil +49 172 39 29 144
www.dotzon.com