Markt­for­schun­gen und Stu­di­en sind Grund­la­ge jeder wich­ti­gen Ent­schei­dung. Wir erstel­len für Kun­den indi­vi­du­el­le Stu­di­en und Gut­ach­ten. Dane­ben füh­ren wir regel­mä­ßig eige­ne Stu­di­en und Ana­ly­sen in den Berei­chen der geo­gra­fi­schen und gene­ri­schen Top-Level-Domains sowie zum Domain-Markt durch. Auf die­ser Sei­te stel­len wir Ihnen eine Aus­wahl unse­rer Ergeb­nis­se zur Verfügung.

Analysen & Studien

Digitale Unternehmensmarken 2021

Digi­ta­le Unter­neh­mens­mar­ken – auch als Mar­ken-Top-Level-Domains oder BrandTLDs bezeich­net – ver­an­kern Unter­neh­men welt­weit als digi­ta­le Mar­ke und stär­ken ihr Mar­ken­image. Zum vier­ten Mal nach 2018, 2019 und 2020 schafft „Digi­ta­le Unter­neh­mens­mar­ken” Trans­pa­renz auf dem Gebiet der Mar­ken-Top-Level-Domains. Die Stu­die ana­ly­siert, wie Unter­neh­mens­mar­ken erfolg­reich als Top-Level-Domains genutzt wer­den und stellt die bes­ten Ergeb­nis­se detail­liert in einem Top-10-Ran­king vor. Mehr…

Digitale Stadtmarken 2021

Digi­ta­le Stadt­mar­ken – auch als cityTLDs bezeich­net – ste­hen im digi­ta­len Raum für die Iden­ti­tä­ten von Städ­ten und stel­len damit eine Ergän­zung zu bestehen­den ana­lo­gen Stadt­mar­ken dar. Die dies­jäh­ri­ge Stu­die bil­det die Wei­ter­ent­wick­lung der Digi­ta­len Stadt­mar­ken gegen­über den Vor­jah­ren ab und zeigt auf, wie sie im inter­na­tio­na­len Ver­gleich abschnei­den. Grund­la­ge der Stu­die sind die der­zeit 31 Digi­ta­len Stadt­mar­ken sowie die fünf „Zwil­lings-Pär­chen“ wie .ist und .istan­bul, ins­ge­samt 41 Digi­ta­le Stadt­mar­ken. Ihre Ent­wick­lung hat DOTZON im Zeit­raum der ver­gan­ge­nen zwölf Mona­te von Juli 2020 bis Juni 2021 ana­ly­siert. Sie berück­sich­tigt auch die Son­der­ef­fek­te der Coro­na-Pan­de­mie in den Jah­ren 2020 und 2021. Mehr…

Digitale Unternehmensmarken 2020

Digi­ta­le Unter­neh­mens­mar­ken – auch als Mar­ken-Top-Level-Domains oder BrandTLDs bezeich­net – ver­an­kern Unter­neh­men welt­weit als digi­ta­le Mar­ke und stär­ken ihr Mar­ken­image. Zum drit­ten Mal nach 2018 und 2019 schafft „Digi­ta­le Unter­neh­mens­mar­ken” Trans­pa­renz auf dem Gebiet der Mar­ken-Top-Level-Domains. Die Stu­die ana­ly­siert, wie Unter­neh­mens­mar­ken erfolg­reich als Top-Level-Domains genutzt wer­den und stellt die bes­ten Ergeb­nis­se detail­liert in einem Top-10-Ran­king vor. Mehr…

Digitale Stadtmarken 2020

Digi­ta­le Stadt­mar­ken – auch als cityTLDs bezeich­net – ste­hen im digi­ta­len Raum für die Iden­ti­tä­ten von Städ­ten und stel­len damit eine Ergän­zung zu bestehen­den ana­lo­gen Stadt­mar­ken dar. Die dies­jäh­ri­ge Stu­die bil­det die Wei­ter­ent­wick­lung der Digi­ta­len Stadt­mar­ken gegen­über den Vor­jah­ren ab und zeigt auf, wie sie im inter­na­tio­na­len Ver­gleich abschnei­den. Grund­la­ge der Stu­die sind die der­zeit 31 Digi­ta­len Stadt­mar­ken sowie die fünf „Zwil­lings-Pär­chen“ wie .ist und .istan­bul, ins­ge­samt 41 Digi­ta­le Stadt­mar­ken. Ihre Ent­wick­lung hat DOTZON im Zeit­raum von zwölf Mona­ten ana­ly­siert. Mehr…

Digitale Unternehmensmarken 2019

Digi­ta­le Unter­neh­mens­mar­ken – auch als Mar­ken-Top-Level-Domains oder BrandTLDs bezeich­net – ver­an­kern Unter­neh­men welt­weit als digi­ta­le Mar­ke und stär­ken ihr Mar­ken­image. Zum zwei­ten Mal nach 2018 schafft „Digi­ta­le Unter­neh­mens­mar­ken” Trans­pa­renz auf dem neu­en Gebiet der Mar­ken-Top-Level-Domains. Sie zeigt auf, wie inter­na­tio­nal agie­ren­de Unter­neh­men welt­weit ihre Top-Level-Domain als digi­ta­le Mar­ke ver­an­kern und damit ihr Mar­ken­image stär­ken. Mehr…

White Paper geoTLDs: Top-Level-Domains für Städte, Bundesländer und Regionen

Geo­gra­fi­sche Top-Level-Domains – auch geoTLDs – bil­den die digi­ta­len Iden­ti­tä­ten von Städ­ten und Regio­nen ab. Sie hel­fen die­sen, sich im glo­ba­len Wett­be­werb um Neu­an­sied­lun­gen, Tou­ris­ten, Bür­ger und Unter­neh­mens­grün­dun­gen zu dif­fe­ren­zie­ren. Mit einer eige­nen Inter­net-Endung haben Städ­te, Bun­des­län­der und Regio­nen die Mög­lich­keit, all ihre Ange­bo­te unter einer intui­ti­ven digi­ta­len Dach­mar­ke zu bün­deln. Die eige­ne Endung eig­net sich nicht nur für das Stand­ort- und Tou­ris­mus­mar­ke­ting, sie ermög­licht auch eine deut­li­che Ver­bes­se­rung in der Kom­mu­ni­ka­ti­on und Auf­find­bar­keit von E‑Go­vernment-Ange­bo­ten. Mehr…

Digitale Stadtmarken 2019

Digi­ta­le Stadt­mar­ken – auch als cityTLDs bezeich­net – ste­hen im digi­ta­len Raum für die Iden­ti­tä­ten von Städ­ten und stel­len damit eine Ergän­zung zu bestehen­den ana­lo­gen Stadt­mar­ken dar. Die dies­jäh­ri­ge Stu­die bil­det die Wei­ter­ent­wick­lung der Digi­ta­len Stadt­mar­ken gegen­über den Vor­jah­ren ab und zeigt auf, wie sie im inter­na­tio­na­len Ver­gleich abschnei­den. Grund­la­ge der Stu­die sind die der­zeit 32 Digi­ta­len Stadt­mar­ken sowie die fünf „Zwil­lings-Pär­chen“ wie .ist und .istan­bul, ins­ge­samt 42 Digi­ta­le Stadt­mar­ken. Ihre Ent­wick­lung hat DOTZON im Zeit­raum von zwölf Mona­ten ana­ly­siert. Mehr…

Digitale Unternehmensmarken 2018

Digi­ta­le Unter­neh­mens­mar­ken – auch als Mar­ken-Top-Level-Domains oder BrandTLDs bezeich­net – ver­an­kern Unter­neh­men welt­weit als digi­ta­le Mar­ke und stär­ken ihr Mar­ken­image. Die­se Stu­die ist die welt­weit ers­te Stu­die, die Trans­pa­renz auf dem neu­en Gebiet der Mar­ken-Top-Level-Domains schafft. Sie zeigt auf, wie inter­na­tio­nal agie­ren­de Unter­neh­men welt­weit ihre Top-Level-Domain als digi­ta­le Mar­ke ver­an­kern und damit ihr Mar­ken­image stär­ken. Grund­la­ge der Stu­die bil­den alle euro­päi­schen Unter­neh­men, die der­zeit eine eige­ne Inter­net-Endung betrei­ben. Mehr…

Konsumentenverwirrtheit in der Domain-Industrie

Die Stu­die unter­sucht anhand von ein­schlä­gi­gen Fak­to­ren, wel­che Fak­to­ren zur Kon­su­men­ten­ver­wir­rung in der Domain-Indus­trie bei­tra­gen. Die­se Fak­to­ren wur­den im Rah­men von Exper­ten­in­ter­views und Fokus­grup­pen eva­lu­iert. Im Fokus der Stu­die stan­den Regis­tra­re und Resel­ler, da die­se den direk­ten Kon­takt zu Kun­den pfle­gen. Um die Bedürf­nis­se der Kun­den bes­ser iden­ti­fi­zie­ren und berück­sich­ti­gen zu kön­nen, schließt die Stu­die mit einer Rei­he von Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für die Bran­che ab. Mehr…

Digitale Stadtmarken 2018

Digi­ta­le Stadt­mar­ken – auch als cityTLDs bezeich­net – ste­hen im digi­ta­len Raum für die Iden­ti­tä­ten von Städ­ten und stel­len damit eine Ergän­zung zu bestehen­den ana­lo­gen Stadt­mar­ken dar. Die Stu­die bil­det die Ent­wick­lung der Digi­ta­len Stadt­mar­ken in die­sem Jahr gegen­über dem Vor­jahr ab und zeigt damit auf, wie sie im inter­na­tio­na­len Ver­gleich abschnei­den. Grund­la­ge der Stu­die sind alle der­zeit 38 welt­weit exis­tie­ren­den Digi­ta­len Stadt­mar­ken, deren Ent­wick­lung DOTZON über einen Zeit­raum von zwölf Mona­ten ana­ly­siert hat. Mehr…