Ab heu­te kön­nen sich Unter­neh­men welt­weit um eine eige­ne Top-Level-Domain, ein eige­nes Grund­stück im Inter­net, bewer­ben. Mit der Bewer­bung sind Ant­wor­ten auf 50 tech­ni­sche, orga­ni­sa­to­ri­sche, recht­li­che und kon­zep­tio­nel­le Fra­gen zur geplan­ten Top-Level-Domain zu beant­wor­ten, eben­so tech­ni­sche und Finanz-Plä­ne ein­zu­rei­chen. Bis zum 12. April nimmt die dafür zustän­di­ge Behör­de ICANN Bewer­bun­gen ent­ge­gen, und prüft die­se im Anschluss umfang­reich. Zuge­las­se­ne Top-Level-Domains wer­den ab Janu­ar 2013 online gehen.

Unter­neh­men kön­nen unter ihrer eige­nen Top-Level-Domain jede Wunsch­do­main regis­trie­ren, für Pro­duk­te, Ser­vices, Län­der, Funk­tio­nen oder befris­te­te Aktio­nen wie z.B. BMW mit fahrvergnügen.bmw, deutschland.bmw, haendler.bmw, dtm.bmw, talent.bmw, jazzaward.bmw. Damit wer­den teu­re Rück­kauf­ak­tio­nen von gegrabb­ten Domains eben­so ein Relikt der Ver­gan­gen­heit wie das Geran­gel um eine bestimm­te Domain mit ande­ren Unter­neh­men. Wer sich für sei­ne eige­ne Top-Level-Domain inter­es­siert oder Bewer­bun­gen Drit­ter um den glei­chen bzw. ähn­li­chen Namen ver­hin­dern möch­te, soll­te das wei­te­re Vor­ge­hen durch DOTZON prü­fen lassen.

Recht­zei­tig zur Öff­nung des Bewer­bungs­fens­ters hat ICANN zudem eine aktua­li­sier­te Ver­si­on der Bewer­bungs­be­din­gun­gen veröffentlicht:

http://newgtlds.icann.org/en/applicants/agb