Nach dem 2‑tägigen gemein­sa­men Mee­ting der ICANN-Direk­to­ren und der Regie­rungs­ver­tre­ter bei ICANN in Brüs­sel haben wir die Zeit­pla­nung für die Ein­füh­rung neue Endun­gen nach dem Sche­ma dot­MAR­KE, dot­FIR­MA und dot­BRAND aktua­li­siert. Bei dem Tref­fen, bei dem wir offi­zi­ell als Beob­ach­ter zuge­las­sen waren, ging es um die Klä­rung ver­schie­de­ner noch offe­ner Punk­te bei der Ein­füh­rung der neu­en Domain-Endun­gen. Die Regie­rungs­ver­tre­ter des Govern­men­tal Advi­so­ry Com­mit­tee, kurz GAC, haben zu dem Mee­ting eine umfas­sen­de Doku­men­ta­ti­on ihrer Inter­es­sen im so genann­ten „GAC indi­ca­ti­ve score­card on new gTLD out­stan­ding issu­es lis­ted in the GAC Car­ta­ge­na Com­mu­ni­qué” zusam­men­ge­fasst.