19. ICANN-Studienkreis in Lissabon

ICANN-Studienkreis Info
Katrin Ohlmer beim ICANN-Studienkreis

Der ICANN-Studienkreis  fand in diesem Jahr zum 19. Mal statt. Auf Einladung von Prof. Dr. Wolfgang kleinwächter treffen sich jährlich Internet-Experten, um sich  zu aktuellen ICANN und Internet Governance Themen auszutauschen.

DOTZON-CEO Katrin Ohlmer erneut zum ICANN-Studienkreis eingeladen

Vom 7. bis 8. Oktober fand in Lissabon zum 19. Mal der ICANN-Studienkreis statt. Eingeladen waren Geschäftsführer und Vorstände der weltweiten Internet-Community, darunter ICANN-CEO Göran Marby, der ICANN-Direktor und künftige Chair des ICANN-Board of Directors Maarten Botterman, Cherine Chalaby als Chair des ICANN-Board, der SVP von VeriSign Patrick Kane, Michele Neylon als CEO des irischen Registrars Blacknight, Graeme Bunton vom kanadischen Registrar Tucows, Regierungsvervtreter aus Deutschland und der Schweiz, ICANN-Board-Mitglied Avri Doria und Katrin Ohlmer von DOTZON.

Dedatte zu strategischem Plan von ICANN

Die geladenen Experten tauschten sich in den zwei Tagen unter Chatham-House-Rules u.a. zu Themen wie „Die Prioritäten von ICANN“, „DNS über HTTPS, DOA, Blockchain, IoT – Bedrohung oder Chance für ICANN“ und „Schutz des öffentlichen Internet – Brauchen wir eine neue Regulierung?“ aus. Katrin Ohlmer stellte in der Diskussionsrunde zu „Evolution des DNS-Marktes – benötigen wir Identitäten im Internet?“ vor, welche Bedeutung eine dotBrand für Unternehmen haben kann. Dotzon-Partner Dirk Krischenowski stellte vor, welche Trends Einfluss auf die DNS-Industrie haben werden.

Der Studienkreis bot erneut die Gelegenheit zum Meinungsaustausch unter den ICANN-Experten. DOTZON sieht sich als weltweit tätige Beratung in der Verantwortung, die eigenen Erfahrungswerte, Positionen und Interessen der Kunden in diese Diskussion einzubringen. Mehr Informationen zum ICANN-Studienkreis sind erreichbar unter www.icann-studienkreis.net.