Dirk Kri­schenow­ski, Part­ner beim Ber­li­ner Top-Level-Domain Bera­tungs­un­ter­neh­men DOTZON GmbH sagt anläss­lich des ICANN-Mee­tings in Brüssel:

“Eige­ne .mar­ke Top-Level-Domains (auch dot­mar­ke oder dot­brand TLDs genannt) werden.de und .com Domains in der Kom­mu­ni­ka­ti­on und als Fir­men­adres­se kurz­fris­tig ergän­zen und lang­fris­tig erset­zen. Nicht nur weil sie intui­ti­ver sind, son­dern weil Such­ma­schi­nen sie gebüh­rend honorieren.”