Eine eige­ne Inter­ne­t­en­dung bie­tet die Mög­lich­keit, kurz­fris­tig und fle­xi­bel auf Trends zu reagie­ren. Daher haben seit Beginn der Coro­na-Epi­de­mie im März 2020 eine Rei­he von Mar­ken im Rah­men ihrer dot­Brand-Stra­te­gie Infor­ma­ti­ons­an­ge­bo­te auf­ge­setzt. Mit die­sen infor­mie­ren sie ihre Sta­ke­hol­der über ihre Akti­vi­tä­ten und Umgang mit dem Coro­na­vi­rus und Covid19. Wir stel­len drei aus­ge­wähl­te Bei­spie­le vor.

Schweizer Forschungsinstitut CERN stellt Coronavirus-Taskforce vor

Die For­schungs­ein­rich­tung CERN nutzt ihre eige­ne TLD für ihre Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on und betreibt zahl­rei­che Web­sei­ten unter ihrer eige­nen Endung. Unter www.againstcovid19.cern wird die neu gegrün­de­te Taskfor­ce „Cern Against Covid19“ vor­ge­stellt. Sie nutzt die Res­sour­cen der Ein­rich­tung, um den Kampf gegen das Virus zu unter­stüt­zen. Außer­dem bie­tet sie Infor­ma­tio­nen zu Ideen und Aktio­nen rund um die­ses Ziel und Nut­zern außer­dem die Mög­lich­keit, selbst Ideen ein­zu­rei­chen. Nut­zer kön­nen mit­hil­fe der Tex­te, Fotos und Vide­os das Enga­ge­ment des Unter­neh­mens und sei­ner Part­ner erkun­den und selbst ein Teil der Lösung werden.

dotBrand-Strategie von GOOGLE umfasst Informationsportal

Die Kri­se sorgt für Ver­un­si­che­rung und Angst – tief­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen und Anre­gun­gen zum Han­deln im All­tag sind daher essen­zi­ell wich­tig. Goog­le nutzt die eige­ne TLD mit www.coronavirus.google, um dem Nut­zer einen regel­mä­ßig aktua­li­sier­ten Infor­ma­ti­ons­ka­nal zur Ver­fü­gung zu stel­len. Mit zahl­rei­chen Links ermu­tigt sie zu tie­fer­ge­hen­den Recher­chen. Aus dem Ange­bot des Unter­neh­mens wer­den Pro­duk­te vor­ge­stellt, die in die­ser Zeit hilf­reich sein kön­nen. Wie bei­spiels­wei­se Online-Kur­se zur Wei­ter­bil­dung oder You­Tube-Vide­os zu Gesund­heit und Fit­ness. Unter der kur­zen und leicht ein­präg­sa­men Adres­se ler­nen Nut­zer so die Mar­ke als hilf­rei­chen Part­ner in der Kri­se kennen.

Überblick zu Forschungsprojekten von ABBOTT 

Für Gesund­heits­un­ter­neh­men ist die eige­ne TLD eine gute Mög­lich­keit, über eige­ne Pro­jek­te und Anstren­gun­gen zur Bekämp­fung von Covid-19 zu infor­mie­ren. Das ame­ri­ka­ni­sche Phar­ma-Unter­neh­men Abbott stellt unter www.coronavirus.abbott fir­men­ei­ge­nen For­schungs­pro­jek­te vor, bei­spiels­wei­se zur Ver­bes­se­rung von Tests. Inter­es­sier­te kön­nen sich auf der Sei­te über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen und Bemü­hun­gen des Unter­neh­mens und sei­ne Pro­duk­te infor­mie­ren. Die eige­ne TLD ermög­licht die Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung für die Hal­tung des Unter­neh­mens zum The­ma.