In unse­rer dot­Brand-Sta­tis­tik ana­ly­sie­ren wir monat­lich die wich­tigs­ten Ent­wick­lun­gen der dot­BRANDs. Dazu zäh­len der Zuwachs an regis­trier­ten Domains, sowie die Ana­ly­se, wofür die­se genutzt wer­den. Wir unter­schei­den, ob ein Mail-Ser­ver auf­ge­setzt wur­de, die Domain also für E‑Mail ver­wen­det wird. Außer­dem prü­fen wir, ob die Domain aktiv genutzt wird, also eine Web­sei­te erreich­bar ist oder die Domain auf eine ande­re Adres­se wei­ter­lei­tet. Wir ana­ly­sie­ren, in wel­chen Bran­chen beson­ders vie­le Unter­neh­men ihre dot­MAR­KE lizen­siert haben und auch betrei­ben. Unter wel­cher dot­MAR­KE die meis­ten Domains regis­triert sind, wer­ten wir eben­so aus wie die Anzahl der dot­MAR­KE; die nur eine ein­zi­ge Domain regis­triert haben. Zu der Ana­ly­se der regis­trier­ten Domains gehört auch, wel­che Begrif­fe am belieb­tes­ten sind und am häu­figs­ten regis­triert sind.

Die Zahl der zuge­las­se­nen dot­BRANDs hat sich in den ver­gan­ge­nen Mona­ten kaum ver­än­dert. Nur weni­ge Anträ­ge für eine Mar­ken-TLD bzw. Unter­neh­mens-TLD wer­den noch bei ICANN bear­bei­tet. Zu den weni­gen offe­nen Fäl­len gehört .merck, für die­se TLD haben sich neben der deut­schen Mut­ter­ge­sell­schaft Merck KGaA auch die ame­ri­ka­ni­sche Toch­ter Merck & Co. bewor­ben. Wer die TLD betrei­ben wird, ist der­zeit noch in Klä­rung. Die Anzahl der regis­trier­ten Domains ist im Ver­gleich zum Ende des vier­ten Quar­tals 2017 um ca. 50% ange­stie­gen (von 7.692 auf 12.272 Domains). Die Anzahl der für E‑Mail genutz­ten Domains hin­ge­gen ist nur wenig gestie­gen – um 138 auf 3.347 Domains. Die Spit­zen­rei­ter in der Nut­zung sind zum Ende des Jah­res 2017 unver­än­dert .mma, .bvag und .audi. Das gilt auch für die belieb­tes­ten Begrif­fe, auch die­se sind gegen­über dem ver­gan­ge­nen Quar­tal unver­än­dert geblieben.