Top-Level-Domains für Bundesländer

Bun­des­län­der mit eige­nen Top-Level-Domains stär­ken ihre Iden­ti­tät im Inter­net. Ob als belieb­tes Urlaubs­ziel oder als attrak­ti­ver Wirt­schafts­stand­ort, mit der eige­nen Domain-Endung wer­den sie im Inter­net noch stär­ker wahr­ge­nom­men und posi­tio­nie­ren sich damit als dyna­mi­schen und moder­nen Stand­ort.

Unter­neh­men mit einem star­ken Bezug zu ihrem Bun­des­land kön­nen mit der ent­spre­chen­den Domain-Endung ihre Wett­be­werbs­fä­hig­keit stei­gern; die Bun­des­land-Endun­gen erlau­ben es, ein Ange­bot mit einem bestimm­ten Bun­des­land direkt in Ver­bin­dung zu brin­gen. So kön­nen Ver­brau­cher stand­ort­spe­zi­fi­sche Pro­duk­te anhand der Domain-Endung intui­tiv im Netz finden.

Nicht zuletzt ver­ste­hen sich Domain-Endun­gen für Bun­des­län­der als iden­ti­täts­stif­ten­des Pro­jekt und bie­ten damit auch Pri­vat­per­so­nen die Mög­lich­keit, die Ver­bun­den­heit zu ihrem Bun­des­land online zum mit eige­ner digi­ta­ler Sou­ve­rä­ni­tät Aus­druck zu brin­gen. Was heu­te .de ist, ist damit viel­leicht mor­gen schon .bre­men, .hes­sen oder .sach­sen. www.bundesland.digital

Links zu möglichen Top-Level-Domains für Bundesländer

.bre­men

.hes­sen

.nie­der­sach­sen

.sach­sen