Spotlight geoTLD .bayern - MiasanMia auch im Web

Screenshot Webseite .bayern

Die geoTLD .bayern - Fünf Jahre digitale Heimat in Bayern

Die Internetverwaltungsorganisation (www.icann.org) hatte im September 2014 grünes Licht gegeben: Seitdem gibt es auch für Bayern eine digitale Heimat mit der .bayern-Internetendung. Damit ist das deutsche Bundesland in guter Gesellschaft mit Hamburg (www.nic.hamburg), Berlin (www.dot.berlin), Nordrhein-Westfalen (www.land.nrw), Köln (www.nic.koeln) und dem Ruhrgebiet (www.dot.ruhr). Alle betreiben eine geografische Internetendung, eine so genannte geoTLD. 

Gute Gründe, sich zu .bayern zu bekennen

Die geoTLD .bayern bietet Webseiten-Besuchern Orientierung, Sie zeigen damit online mehr Präsenz in Ihrer Region.

In der ganzen Welt genießt Bayern einen guten Ruf – als florierender Wirtschaftsstandort, erholsames Tourismusziel, Heimat historischer Stätten und Ort für Traditionen und Kultur. Unternehmen und privatpersonen zeigen mit einer .bayern-Domain ihre regionalen Wurzeln und profitieren vom positiven Image ihrer Region.

Etwa 50% aller Suchanfragen betreffen regionale Suchanfragen. Damit passen .bayern-Domains perfekt zu den Suchen und bieten großes Potential, eine bessere Suchmaschinenplatzierung bei regionalen Suchanfragen zu generieren. Das erleichtert das Auffinden von Webseiten, sorgt für mehr Besucher und gibt damit ortsansässigen Unternehmen und Dienstleistern einen wichtigen Wettbewerbsvorteil.

Sinnvolle und einprägsame Domains sind ein knappes Gut und unter den vielen Endungen wie .de oder .com kaum noch registrierbar. Unternehmen, Organisationen oder Privatpersonen müssen auf immer komplexere Domains zurückgreifen. Bei .bayern sind nun viele gute Adressen wieder verfügbar und bieten eine neue Chance auf eine sinnvolle und einprägsame Adresse.

Unter .bayern entsteht eine neue dynamische Gemeinschaft im Internet. Sie beweisen die Eigenständigkeit der Region und werden mit einer .bayern-Domain Teil dieser jungen Community. Mit einer .bayern-Adresse präsentieren Sie die Vielfalt und die Atmosphäre von Bayern bereits in Ihrem Domain-Namen.

Unter .bayern erschließt sich mit der geoTLD ein neuer digitaler Namensraum, den Unternehmen und Privatpersonen "besiedeln" und zu einem prosperierenden Gebiet im Internet machen können. Die .bayern-Adressen bietet neue Möglichkeiten und Geschäftsfelder für die gesamte bayerische Wirtschaft. 

Prominente Fans von .bayern

Einer der prominentesten Nutzer der .bayern-Adresse ist der Münchner Verein FC Bayern, die unter fc.bayern eine neue digitale Heimat gefunden haben. Auch der Freistaat Bayern nutzt die Adressen – sein neues BayernPortal ist unter freistaat.bayern erreicbar. Dort können sich Bürger*Innen über die Bayerische E-Government-Strategie inormieren und Bürgerdienste aufrufen.

Aber auch kleine Bayerische Unternehmen bekennen sich mit einer .bayern-Adresse digital zu ihrer Heimat: Wie das Kneipp- und Thermalhotel Angerhof in Bad Wörishofen mit www.angerhof.bayern, der Südostbayerische Verband der Obst- und Kleinbrenner mit obstbraende.bayern und das Möbelhaus Wanninger in Straubing, was unter www.kuechenhaus.bayern erreichbar ist.

Mehr Informationen sind unter www.nic.bayern erreichbar.