Ikano vereinheitlicht E-Mail-Adressen und Unternehmensauftritt unter .ikano

Ikano vereinheitlicht Unternehmensauftritt

Die Ikano Group ist eine schwedische Unternehmensgruppe, zu der u. a. die Ikano Bank gehört. Ursprünglich gehörte sie zu Ikea, und ist mittlerweile eine eigenständige Firmengruppe im Besitz der Ikea-Familie rund um Ingvar Kamprad. Die Gruppe besitzt und entwickelt wettbewerbsfähige und profitable Nischenunternehmen in den Bereichen Finanzen, Immobilien, Vermögensverwaltung, Versicherung und Einzelhandel, vorwiegend in Europa und Asien.

Ikano entschied sich bereits im Jahr 2013, mit unserer Unterstützung eine eigene Top-Level-Domain zu beantragen. Nach der Zulassung im Sommer 2016 nahmen sie nach und nach erste Domains unter .ikano in Betrieb. Dazu gehörte auch die Bilddatenbank neuer Immobilien-Objekte in Asien, die Pressevertreter unter www.retail-images.ikano nach einmaliger Registrierung nutzen können.

Unter der kurzen und einprägsamen Internetadresse https://group.ikano/ präsentiert das Unternehmen eine einheitliche und prägnante Markenbotschaft und bietet Informationen zu den einzelnen Angeboten wie Banking, Versicherung und Wohnen an. Potentielle Mitarbeiter können sich über offene Stellen, der Spirit von Ikano und die Karrieremöglichkeiten informieren. Trotz der verschiedenen Tätigkeitsschwerpunkte des Unternehmens werden unter der gemeinsamen TLD allgemeine Ziele und Werte formuliert und so ein einheitlicher Markenkern kommuniziert.

Seit kurzem nutzt die Gruppe nun auch die eigene Top-Level-Domain für die E-Mail-Kommunikation: Das Unternehmen ist mit seinen Mitarbeitern ab sofort unter @group.ikano erreichbar. Damit entfallen länderspezifische E-Mail-Adressen wie beispielsweise @ikano.lu, @ikano.de und @ikano.se. Die gesamte Familie ist damit unter einem einheitlichen kommunikativen Dach erreichbar.