Die wertvollsten deutschen Marken – und ihre eigene Top-Level-Domain

Best Global Brands 2018

Erneut haben es 11 heimische Marken in das Ranking geschafft. Zu ihnen gehören:

Mercedes-Benz (Rang 8), BMW (Rang 13), SAP (Rang 21), Volkswagen (41), Audi (42), Allianz (49), Adidas (50), Porsche (52), Siemens (56), DHL (79) und Mini (90).

Ausschlaggebende Kriterium waren neben Umsatz und Anzahl der Mitarbeiter auch die Kundenrelevanz. Zu dieser trägt auch eine entsprechende Kommunikation bei, beispielsweise in Form von emotionaler, relevanter und intuitiver Werbung der passenden Produkte.

Interessanterweise haben einige von ihnen auch eine eigene Top-Level-Domain, die zu der Kundenrelevanz beiträgt. Dazu zählen die sechs Marken .bmw, . sap, .volkswagen, .audi, .dhl und .mini. Unter ihnen sind mit BMW und insbesondere Audi zwei Marken, die ihre Top-Level-Domain besonders aktiv nutzen. Audi hat seinen deutschen Händlern jeweils eine eigene Adresse nach dem Schema „händlername.audi“ bereitgestellt, zudem kommuniziert Audi intuitiv mit seinen Kunden unter www.berlin.audi, twitter.audi und facebook.audi. Die DHL nutzt ihre eigene Endung auch in der Werbung, u.a. in der Kampagne www.logistics.dhl.

Best Global Brands 2018 (Interbrand)
Best Glbal Brands 2018 - Ranking von Interbrand